Ergebnis

5/5

BESTES PRODUKT

4/5

 GUT

4/5

PREIS/LEISTUNG

4/5

GUT

4/5

GUT

Bild

Modell

Max Factor Colour X-Pert Waterproof Eyeliner

L’Oréal Paris Super Liner Perfect Slim

Maybelline New York Hyper Precise Allday Liquid Eyeliner

Artdeco Soft Eye Liner Wasserdicht Nummer 10

L’Oréal Paris Infaillible Eyeliner

Wasserfest

Schmierfest

Für empfindliche Augen geeignet

Typ

flüs­siger Eye­liner Stift
sehr präzise

flüs­siger Eye­liner Stift
sehr präzise

flüs­siger Eye­liner Stift
sehr präzise

Kajal­s­tift
zum Ver­wi­schen

Kajal­s­tift
zum Ver­wi­schen

Farbe

Schwarz

Schwarz

Schwarz

Schwarz

Schwarz

Menge (g/ml)

2 ml

2 ml

9 g

1 g

5 g

Vorteile

  • hohe Deck­kraft
  • sehr kräf­tiges Schwarz
  • trocknet sehr sch­nell
  • hohe Deck­kraft
  • mattes Finish
  • sta­bile Spitze
  • hohe Deck­kraft
  • leicht zu ent­fernen
  • hohe Deck­kraft
  • sehr ergiebig
  • gute Kon­sis­tenz
  • hohe Deck­kraft
  • ein­ge­bauter Anspitzer
  • mit Schwämm­chen zum Ver­b­lenden

Eyeliner Vergleich - Das Highlight beim Augen-Make-up

Der Eyeliner ist seit langer Zeit einer der beliebtesten Möglichkeiten, die Augen optisch in Szene zu setzen. Er verleiht dem Make-up nochmal das gewisse extra und rundet den gesamten Look ab. Den Eyeliner aufzutragen ist jedoch gar nicht so einfach. Es ist eine sehr präzise Arbeit, die ein ruhiges Händchen und vor allem ein gutes Produkt benötigt. Deswegen ist die Wahl des richtigen Eyeliners auch sehr wichtig. Wie bei den meisten Make-up Produkten auch, gibt es hier einige verschiedene Arten, mit denen die einen besser und die anderen schlechter zurecht kommen. Wir zeigen euch, welche Arten es gibt und wie sie sich in ihrer Anwendung unterscheiden.

Von flüssig bis fest – die verschiedenen Arten

Generell gibt es vier verschiedene Arten von Eyelinern: Flüssig-Eyeliner, Filzstift-Eyeliner, Gel-Eyeliner und den Stift-Eyeliner. Die flüssige Variante wird mit einem Pinsel aufgetragen, der bei dem Eyeliner bereits dabei ist. Mit diesem kann man sowohl sehr breite, als auch sehr schmale und präzise Linien ziehen. Die Farbe ist meistens sehr kräftig und hält lange, allerdings brauchst du für diese Variante ein geübtes Händchen. Für Anfänger ist es meistens schwer, einen geraden Lidstrich mit einem flüssigen Eyeliner hinzubekommen. Hier bedarf es ein bisschen Übung.

Einfacher ist es mit einem Filz-Eyeliner. Wie der Name schon sagt, erinnert dieser durch sein Material an einen Filzstift: Die Spitze ist leicht flüssig, sehr spitz zulaufend und mit ihr lässt sich sehr fein und präzise die Farbe auftragen. Deswegen ist er besonders gut für Anfänger geeignet.  Gel-Eyeliner gibt es in kleinen Tiegeln zu kaufen. Sie haben eine cremige Textur und um sie auftragen zu können, benötigen Sie einen separaten Pinsel. Das Gel ist ebenfalls gut für Anfänger geeignet, da es sich auch sowohl fein als auch breit auftragen lässt. Stift-Eyeliner bzw. Kajal Stifte werden viele vom Auftragen auf dem unteren Lid kennen. Genauso gut lässt er sich aber auch als Eyeliner verwenden. Die Farbe ist hierbei eher ein bisschen schwächer und eignet sich daher gut, wenn man ein dezentes Make-up möchte.

Beim Kauf nach Vorlieben kann

Wenn Sie sich einen Eyeliner kaufen, müssen Sie eigentlich nur überlegen, welche Art Sie am liebsten hätte. Je nachdem wie viele Erfahrungen Sie bereits beim Schminken haben und welche Farbe Sie am liebsten hätten, können Sie sich einfach Ihr liebstes Modell aussuchen. Sollten Sie jedoch empfindliche Augen haben, ist es ratsam, auf Eyeliner mit möglichst wenigen Zusatzstoffen zurückzugreifen. So können Sie sicher gehen, dass Sie das Produkt auch wirklich vertragen.